Tipps zu Online-Kursen

Beim Praktizieren von Online-Kursen kannst du selbst ein paar Dinge beachten, die deine Erfahrung stark verbessern helfen, so dass es (fast) so gut wird, wie eine "echte" Klasse.

Wie funktioniert das?

  • Um teilnehmen zu können, musst du bis spätestens 20 min vor Kursbeginn über den Online-Kurskalender angemeldet sein. Spätere Anmeldungen sind wegen des Ablaufs leider nicht möglich.

  • 15 Minuten vor Kursbeginn erhältst du deinen Link zum Zoom Meeting. Probiere diesen am besten direkt mal aus, selbst wenn das Meeting noch nicht begonnen hat. So hast du genug Zeit, die Installation durchzuführen und dich mit der App auf deinem Smartphone/Tablet oder Computer anzufreunden.

  • Falls du die "Zoom Cloud Meetings"-App bereits vorher installiert hast, klickst du einfach ein paar Minuten vor Kursbeginn auf den Link, den ich dir per Mail geschickt habe.

  • Falls die App auf deinem Mac wegen deiner Sicherheitseinstellungen nicht laufen will, folge den Anweisungen zur Installation

  • Du brauchst weder einen Account bei Zoom, noch die kostenpflichtige Version der App, um mitzumachen. Klick einfach auf den Link, den ich dir schicke.

  • Falls du mit einem Smartphone/Tablet/Laptop mitmachst, schließe bitte das Ladegerät an oder sorge dafür, dass das Gerät ausreichend geladen ist.

  • Beim Einwählen wähle unbedingt "Anruf über Internet-Audio" (Smartphone) oder "Computeraudio" (Laptop/Computer), sonst kannst du mich und ich dich während der Klasse nicht hören.

 

Was brauche ich für eine Online-Kurs?

  • Ein Smartphone/Tablet/PC/Mac/Laptop etc. idealerweise mit integriertem Mikro und Webcam. Das hat eigentlich jedes einigermaßen aktuelle Gerät bereits eingebaut.

  • Eine funktionierende Internet-Verbindung (WLAN ist ideal, 3G/4G geht zur Not auch)

  • Eine Matte wäre gut.

  • Eine freie Fläche von min. 2 x 1 m, ideal wären 2 x 3 m

  • Ein Stativ, um dein Empfangsgerät zu platzieren, wäre natürlich optimal. Es geht aber auch ganz gut auf dem Tisch, gegen ein Buch gelehnt oder ähnliches. Sei kreativ! Du wirst während der Klasse ohnehin nicht ständig darauf schauen. In einem normalen Kurs schaust du ja auch nicht ständig auf den Trainer oder die anderen Teilnehmer.

 

Wie positioniere ich mich am besten im Onlinekurs?

  • Platziere deine Matte am besten quer zu deiner Kamera/deinem Screen, so dass ich (und auch du) dich stehend komplett in der Höhe und liegend in der Breite sehen können, so dass du sowohl bei aufrechten, als auch liegenden Posen sichtbar bist.

  • Je nach Winkel der in deinem Gerät verbauten Kamera ist die Platzierung ideal:
    2 - 3 m entfernt, quer zu deiner Matte – etwa 80 cm - 1,5 m erhöht, leicht nach unten auf dich geneigt (Tisch, Tisch + Buch etc.) – einigermaßen gut beleuchtet. Wichtig ist noch, dass du die Lautstärke am Gerät laut genug machst, damit du dem Kurs akustisch gut folgen kannst.

  • Am besten sorge dafür, dass alles was ablenkt, weg ist: Türe zu, Hund im Flur, Kinder im Bett, Telefonempfang aus, eine Emails, kein Fernsehen. Denk einfach, du wärst in unserem Kursraum,  je mehr du dich selbst disziplinierst, desto besser wird deine Klasse für dich!

 

Muss ich für alle anderen Kursteilnehmer per Cam sichtbar sein?

  • Nein, du kannst sowohl deine Kamera, als auch dein Mikro, optional selbst in der App ausschalten, und dem Kurs so mehr oder weniger anonym folgen. Sorge bitte nur dafür, dass du dich mit deinem richtigen Namen einloggst, sonst kann ich nicht überprüfen, ob du eine gültige Buchung für den Kurs hast.

 

Du bist angemeldet, aber hast keine Mail bekommen oder die Technik streikt?

  • Falls du die Mail mit dem Zoom-Link nicht siehst, liegt diese vielleicht in deinem Spam-Ordner. Schau nach und klicke direkt "Keine Werbung", damit es in Zukunft klappt.

  • Wenn du aus irgendwelchen technischen Gründen nicht in den Kurs hineinkommst, schreibe mir einfach eine E-Mail mit einer kurzen Beschreibung, was das Problem war, und ich schreibe dir den verpassten Kurs wieder gut.

KONTAKT
BLEIB AUF DEM LAUFENDEN

© 2019 by Jen Quatuor